328188
11010001001911
327437

Aufenthaltserlaubnis für Ehepartner und Kinder von Inhabern einer Blauen Karte EU am Standort LEA, Keplerstr.

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Aktuelle Hinweise zu diesem Standort

Bitte beachten Sie die Informationen auf unserer Website

Öffnungszeiten

Montag
Nur mit Termin
Dienstag
Nur mit Termin
Mittwoch
Nur mit Termin
Donnerstag
Nur mit Termin
Freitag
Nur mit Termin

Hinweise zu geänderten Öffnungszeiten

Zur weiteren Eindämmung des Corona-Infektionsgeschehens (Lockdown) findet die Bedienung weiterhin nur mit Termin statt.

Für dringliche Anliegen werden zusätzliche Termine angeboten:

  • Für Montag und Dienstag werden täglich kurzfristig Termine in der Online-Terminvereinbarung freigeschaltet.
  • Darüber hinaus werden ab dem 02.06.2021 immer am Mittwochnachmittag hunderte Express-Termine für eine Vorsprache am nächsten Tag freigeschaltet.

Hinweise zur Anschrift des Standorts

Die Postanschrift weicht von der Adresse des Standorts ab.
Bitte schicken Sie Briefe deshalb immer an:

Landesamt für Einwanderung,
Friedrich-Krause-Ufer 24,
13353 Berlin.

Hinweis für Terminkunden

Wir bitten um Verständnis für die folgenden Hygiene-Maßnahmen:

  • Ab dem 08.12.2021 gilt die 3G-Regel. Ausnahmslos erhalten nur Personen Zutritt, die entweder gegen den Corona-Virus vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet sind.
  • Das Betreten unseres Dienstgebäudes ist grundsätzlich nur mit Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 gestattet.
  • Wenn Sie durch ein ärztliches Attest nachweisen, dass Sie von der Maskenpflicht befreit sind, können Sie unter Beachtung der sog. 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) vorsprechen.
  • Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitpersonen zum Termin.

Zahlungsmöglichkeiten

Girocard
Am Standort kann bar und mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Sonstige Hinweise zum Standort

Zahlungen sind auch mit Kreditkarte möglich (VISA, Mastercard und Maestro).

Aufenthaltserlaubnis für Ehepartner und Kinder von Inhabern einer Blauen Karte EU

Erteilung oder Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zum Familien-Nachzug

  • für Ehegatten,
  • gleichgeschlechtliche Lebenspartner
  • oder minderjährige Kinder
von Ausländern, die eine Blaue Karte EU besitzen.

Wichtiger Hinweis:
Ihr Familienangehöriger, mit dem Sie in Berlin leben wollen, besitzt keine Blaue Karte EU, sondern
  • eine Aufenthaltserlaubnis
  • einen unbefristeten Aufenthaltstitel oder
  • die deutsche Staatsangehörigkeit?
Dann wählen Sie bitte eine andere Dienstleistung (siehe Abschnitt "Weiterführende Informationen").

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz in Berlin
    Ein Zweit-Wohnsitz in Berlin reicht nicht aus.
  • Gemeinsame persönliche Vorsprache
    Den Antrag können Sie nur bei uns vor Ort am Standort Keplerstraße stellen. Bitte buchen Sie dazu möglichst einen Termin.
  • Familiäre Lebensgemeinschaft
    Sie wohnen in Berlin in einer gemeinsamen Wohnung.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrags-Formular (vollständig ausgefüllt)
    Bitte füllen Sie ein Formular aus für jede Person, die eine Aufenthaltserlaubnis beantragen möchte.
    (nicht nötig für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis)
  • Gültiger Pass
  • Aktuelles, biometrisches Passfoto
    Das Foto muss aktuell sein. Es muss die Anforderungen an Fotos für elektronische Reisepässe erfüllen.
  • Für den Nachzug zu Ihrem Ehegatten: Heiratsurkunde
    (nicht nötig für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis)
  • Für den Nachzug zu Ihrem Lebenspartner: Partnerschaftsurkunde
    (nicht nötig für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis)
  • Für den Nachzug von Kindern: Geburtsurkunden
    (nicht nötig für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis)
  • Unter Umständen: Nachweis über das Sorgerecht
    Falls Sie zu einem Elternteil nach Berlin kommen wollen und der andere Elternteil nicht in Deutschland lebt. (nicht nötig für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis)
  • Bei allen ausländischen Urkunden: Übersetzung, eventuell zusätzlich Apostille oder Legalisation
    Bitte legen Sie von allen ausländischen Urkunden eine beglaubigte Übersetzung vor.
    Je nach Herkunftsland benötigen Sie zu der Urkunde auch eine Apostille oder Legalisation.
  • Mietvertrag mit Nachweis der aktuellen Miethöhe
  • Krankenversicherung
    Der Nachweis eines gesicherten Lebensunterhalts umfasst auch einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz. Gesetzlich Krankenversicherte sind ausreichend versichert.
    Privat Krankenversicherte müssen auf Art und Umfang ihrer Krankenversicherung achten. Für mehr Informationen dazu lesen Sie bitte das Merkblatt im Abschnitt „Formulare“.
  • Nachweise zum Lebensunterhalt der Familie
    • Arbeitsvertrag
    • aktuelle Arbeitsbescheinigung
    • die letzten 6 Lohnabrechnungen
  • Nachweis über den Hauptwohnsitz in Berlin
    • Bescheinigung über die Anmeldung der Wohnung (Meldebestätigung) oder
    • Mietvertrag und Einzugsbestätigung des Vermieters
    (Mehr zum Thema im Abschnitt "Weiterführende Informationen")

Gebühren

Für die erste Erteilung der Aufenthaltserlaubnis:
  • 100,00 Euro: Erwachsene
  • 50,00 Euro: Kinder und Jugendliche
Für die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis:
  • 93,00 Euro: Erwachsene
  • 46,50 Euro: Kinder und Jugendliche
Türkische Staatsangehörige (sowohl für die erste Erteilung als auch für die Verlängerung):
  • 22,80 Euro: bis zum vollendeten 24. Lebensjahr
  • 37,00 Euro: ab dem vollendeten 24. Lebensjahr

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Etwa 5-6 Wochen
Wir empfehlen deshalb eine Vorsprache 4 bis 6 Wochen bevor der bisherige Aufenthaltstitel abläuft. Buchen Sie dafür möglichst einen Termin.

Hinweise zur Zuständigkeit

Diese Dienstleistung kann nur beim Landesamt für Einwanderung in Anspruch genommen werden.