326564
11010003001904

Niederlassungserlaubnis für Selbständige

Wenn Ihnen für eine selbständige, unternehmerische Tätigkeit eine Aufenthaltserlaubnis erteilt wurde, können Sie nach 3 Jahren eine unbefristete Niederlassungserlaubnis erhalten.

Voraussetzung ist insbesondere, dass Sie

  • Ihr Unternehmen erfolgreich etabliert haben und
  • aus den Einkünften den Lebensunterhalt für sich und Ihre Familienangehörigen sichern können.

Die Niederlassungserlaubnis kann erteilt werden, wenn alle im Abschnitt „Voraussetzungen“ genannten Voraussetzungen erfüllt sind. Es besteht kein Anspruch auf die Erteilung.

Hinweis:
Wenn Sie freiberuflich tätig sind, können Sie die Niederlassungserlaubnis frühestens nach 5 Jahren erhalten. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Weiterführende Informationen“.

Voraussetzungen

  • Antrag
    Bitte stellen Sie einen Antrag bei der Ausländerbehörde. Sie erhalten dann entweder eine Einladung zu einem Termin oder einen Gebührenbescheid.
    Fügen Sie Ihrem Antrag bitte die im Abschnitt „Erforderliche Unterlagen“ genannten Dokumente bei (in Kopie).
  • 3 Jahre Aufenthaltserlaubnis für eine unternehmerische Tätigkeit (keine freiberufliche)
    Ihre Aufenthaltserlaubnis muss nach § 21 Absatz 1 oder Absatz 2a Aufenthaltsgesetz für eine selbständige, unternehmerische Tätigkeit erteilt worden sein.

    Wenn Sie freiberuflich mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 21 Absatz 5 Aufenthaltsgesetz tätig sind, kann Ihnen die Niederlassungserlaubnis erst nach 5 Jahren erteilt werden. Es gelten dann auch andere Voraussetzungen. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Weiterführende Informationen“.
  • Ausreichende Einkünfte
    Das Einkommen aus Ihrer unternehmerischen Tätigkeit muss den Lebensunterhalt für Sie und Ihre Familienangehörigen sichern können. Einkünfte Ihrer Familienangehörigen oder Gewinne aus Kapital-Vermögen können nicht berücksichtigt werden.
  • Ausreichende Krankenversicherung
    Zum gesicherten Lebensunterhalt gehört auch eine ausreichende Krankenversicherung für Sie und Ihre Familienangehörigen:

    • Mit einer gesetzlichen Krankenversicherung sind Sie ausreichend versichert.
    • Bei einer privaten Krankenversicherung achten Sie bitte auf Art und Umfang Ihrer Krankenversicherung.
    • Für mehr Informationen hierzu lesen Sie bitte das Merkblatt zur Krankenversicherung (im Abschnitt „Formulare“)
  • Altersvorsorge
    Bitte legen Sie eine private Rentenversicherung vor. Diese muss Ihnen bei Vollendung des 67. Lebensjahres

    • entweder eine monatliche Rente von 1.109,88 Euro (für mindestens 12 Jahre)
    • oder ein Vermögen von 159.823 Euro garantieren.

    Alternativ können Sie den Nachweis auch durch aktuell vorhandenes Vermögen erbringen.
  • Ausreichende Deutsch-Kenntnisse
    Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse entsprechen dem Niveau B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERR).
  • Keine Straftaten
    Schon Geldstrafen können die Erteilung der Niederlassungserlaubnis hindern.
  • Hauptwohnsitz in Berlin

Erforderliche Unterlagen

  • Gültiger Pass, zusammen mit Ihrer Aufenthaltserlaubnis
    Ihre Aufenthaltserlaubnis muss nach § 21 Absatz 1 oder Absatz 2a Aufenthaltsgesetz erteilt worden sein.
    Wenn Sie freiberuflich tätig sind, können Sie die Niederlassungserlaubnis frühestens nach 5 Jahren erhalten. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Weiterführende Informationen“.
  • 1 aktuelles biometrisches Foto
    35mm x 45mm, Frontalaufnahme mit neutralem Gesichtsausdruck und geschlossenem Mund gerade in die Kamera blickend, heller Hintergrund
  • Formular Antrag auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis
  • Formular Prüfungsbericht (ausgefüllt)
    Zusammen mit den im Prüfungsbericht genannten Unterlagen
    Der Prüfungsbericht muss ausgefüllt werden durch
    • Steuerberater,
    • Wirtschaftsprüfer oder
    • Steuerbevollmächtigte
  • Mietvertrag oder Kaufvertrag
    Die Wohnfläche sowie die monatliche Miete oder die Wohn-Kosten der eigenen Immobilie (Haus oder Wohnung) sind nachzuweisen.
  • Krankenversicherung
    Bitte legen Sie entweder die Versicherungskarte Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung oder die Versicherungs-Police einer privaten Krankenversicherung vor.
  • Altersvorsorge
    Bitte legen Sie eine private Rentenversicherung vor.
    Diese muss Ihnen bei Vollendung des 67. Lebensjahres
    • entweder eine monatliche Rente von 1.087,28 EUR (für mindestens 12 Jahre)
    • oder ein Vermögen von 156.568 EUR garantieren.

    Alternativ können Sie den Nachweis auch durch aktuell vorhandenes Vermögen erbringen.
  • Bescheinigungen zum Integrationskurs
    "Zertifikat Integrationskurs" über die erfolgreiche Teilnahme am Integrationskurs bzw. Bescheinigung über die Ergebnisse der Abschlusstests
  • Nachweis über den Hauptwohnsitz in Berlin
    • Bescheinigung über die Anmeldung der Wohnung (Meldebestätigung) oder
    • Mietvertrag und Einzugsbestätigung des Vermieters
    Mehr zum Thema im Abschnitt „Weiterführende Informationen“

Gebühren

Ab dem 01.09.2017:
  • Für die Erteilung der Niederlassungserlaubnis: 124,00 Euro
  • Wenn der Antrag abgelehnt werden muss: 62,00 Euro
  • Für türkische Staatsangehörige: maximal 28,80 Euro

Rechtsgrundlagen

  • § 21 Absatz 4 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)

Zuständige Behörden