327491
99025002056000

Gaststättengewerbe - Gestattung aus besonderem Anlass

Wenn Sie im Rahmen einer besonderen Veranstaltung, die der Allgemeinheit zugänglich ist, gewerbsmäßig alkoholische Getränke ausschenken wollen, benötigen Sie eine gaststättenrechtliche Erlaubnis (Gestattung).

Voraussetzung ist stets, dass ein besonderer Anlass vorliegt wie zum Beispiel

  • Straßenfeste
  • Weihnachtsmärkte
  • Sportveranstaltungen
  • Firmenjubiläen

Eine Gestattung wird unter erleichterten Voraussetzungen erteilt (in der Regel sind kein Unterrichtungsnachweis und keine Baugenehmigung erforderlich) und ist für die Dauer und den Ort der Veranstaltung befristet.

Eine Gestattung ist auch dann erforderlich, wenn Sie im Besitz einer Reisegewerbekarte sind.

Voraussetzungen

  • persönliche Zuverlässigkeit
    Wird nur in den Fällen überprüft, soweit die persönlichen Verhältnisse des Antragstellers der Erlaubnisbehörde nicht bekannt sind.
  • Sachkunde
    Ist nur erforderlich, soweit die gastronomische Tätigkeit regelmäßig und nachhaltig zu bestimmten Anlässen ausgeübt wird.

Erforderliche Unterlagen

Gebühren

  • 55,10 € Mindestgebühr
Die konkrete Höhe richtet sich nach dem Einzelfall und erfolgt Aufwandsbezogen.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Der Antrag ist mindestens 2 Wochen vor der Veranstaltung zu stellen.

Zuständige Behörden

Der Antrag auf Erteilung der Gestattung ist bei dem für den Veranstaltungsort zuständigen Ordnungsamt zu stellen.

Bezirksamt Friedrichshain - Kreuzberg

Bezirksamt Lichtenberg

Bezirksamt Reinickendorf

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Zu konkreten Standortinformationen gelangen Sie zurzeit nur über die Homepage der Behörde: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg