121591
99023001012004

Internationaler Führerschein

Ausstellung eines Internationalen Führerscheins.

Für Länder innerhalb der EU und des EWR ist kein Internationaler Führerschein erforderlich.

Die Gültigkeitsdauer eines Internationalen Führerscheines beträgt 3 Jahre und darf nicht verlängert werden. Sie darf jedoch die Gültigkeit des nationalen Führerscheines nicht überschreiten.

Voraussetzungen

  • Deutscher Kartenführerschein
    Inhaber deutscher "Papier-Führerscheine" sollten zunächst den Umtausch in einen Kartenführerschein beantragen.
    Bei kurzfristig bevorstehenden Auslandsreisen kann der Internationale Führerschein auch aufgrund eines "Papier-Führerscheins" ausgestellt werden, wenn gleichzeitig der Umtausch in den Kartenführerschein beantragt wird.
    Inhaber ausländischer Führerscheine können sich bei der Fahrerlaubnisbehörde nach den Möglichkeiten für die Ausstellung eines Internationalen Führerscheins erkundigen.
  • Hauptwohnsitz in Berlin
    Wenn Berlin Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden.
  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Pass
  • 1 Lichtbild
    Biometrisches Foto, siehe hierzu die Foto-Mustertafel unten als Link
  • Vorlage des Führerscheins

Gebühren

15,00 Euro

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Die Ausstellung des Internationalen Führerscheines erfolgt sofort, sofern ein deutscher Kartenführerschein vorgelegt werden kann.

Zuständige Behörden

Inhaber deutscher Führerscheine können die Ausstellung eines Internationalen Führerscheins bei jedem Berliner Bürgeramt beantragen.
Inhaber ausländischer Führerscheine müssen den Antrag bei der Fahrerlaubnisbehörde, Puttkamerstr. 16-18, stellen.

Ob außer einer Terminbuchung weitere Möglichkeiten für die Antragstellung bestehen, können Sie durch Aufruf der einzelnen Standorte (Klick auf den Standort) erfahren.

Termin berlinweit suchen und buchen

Sie können auch direkt bei folgenden Standorten Termine buchen und suchen.


Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten