330367
11077021901900
330373

Kulturförderung - Comic-Stipendium beantragen am Standort Kulturförderung

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Öffnungszeiten

Montag
Nach Terminvereinbarung mit Sachbearbeiter/in
Dienstag
Nach Terminvereinbarung mit Sachbearbeiter/in
Mittwoch
Nach Terminvereinbarung mit Sachbearbeiter/in
Donnerstag
Nach Terminvereinbarung mit Sachbearbeiter/in
Freitag
Nach Terminvereinbarung mit Sachbearbeiter/in

Zahlungsmöglichkeiten

Eine Bezahlung ist nicht vorgesehen.

Kulturförderung - Comic-Stipendium beantragen

[Antragszeitraum ist am 11.10.2021 abgelaufen. Deshalb werden keine Anträge mehr entgegengenommen.]

Das Comic-Stipendium soll Sie dabei unterstützen Ihre Arbeit künstlerisch weiterzuentwickeln sowie die Comic-Kunst-Szene in Berlin zu fördern. Sie können die Förderung beantragen, sofern Sie als professionelle Comic-Künstlerin oder professioneller Comic-Künstler in Berlin leben und arbeiten.

Gefördert werden

  • zeitlich begrenzte Arbeitsvorhaben
  • die Fortführung von begonnenen Arbeiten
  • und die Vollendung von Arbeitsvorhaben und Projekten

Umfang der Förderung
  • Es können ein Stipendium in Höhe von 24.000 Euro und 3 Stipendien in Höhe von 8.000 Euro vergeben werden.
  • Alle Stipendien des Landes Berlin (Arbeits-, Recherche- und Kulturaustauschstipendien) sind bis zu einer Höhe von 24.000 Euro pro Jahr kombinierbar.

Ausschlusskriterien
  • Comic-Künstlerinnen und Comic-Künstler, welche an einer Hochschule in einem künstlerisch ausbildenden Studiengang immatrikuliert sind, können sich nicht bewerben.
  • Comic-Künstlerinnen und Comic-Künstler, welche zum Zeitpunkt der Antragstellung des Stipendiums an einer Hochschule als Professorin bzw. Professor tätig sind, können sich nicht bewerben.

Voraussetzungen

  • Ausschreibungszeitraum
    In der Regel werden die Comic-Stipendien jeweils im August eines Jahres für das darauffolgende Jahr ausgeschrieben.
  • Sie leben und arbeiten in Berlin
  • Veröffentlichungen
    Gefördert werden nur Comic-Künstlerinnen und Comic-Künstler, welche bereits Veröffentlichungen nachweisen können oder in Arbeitsproben eine künstlerische Befähigung erkennen lassen.
  • Antrag in deutscher Sprache
    Der Antrag muss in deutscher Sprache ausgefüllt und eingereicht werden.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Förderung durch das Comic-Stipendium
    (unter Online-Abwicklung)
    Die Dateien dürfen nur in den zulässigen Dateiformaten DOCX, XLSX, PPTX und PDF hochgeladen werden.
  • Personalausweis oder Meldebestätigung (Kopie)
    Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder Kopie der Meldebestätigung des Einwohnermeldeamtes
  • Aufenthaltstitel oder Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht (Kopie)
    Aufenthaltstitel oder Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht von Bürgerinnen und Bürgern aus Nicht-EU-Staaten
  • Portfolio über die bisherige künstlerische Arbeit und ggf. Dokumentations-/Informationsmaterial
    • Veröffentlichungen der letzten drei Jahre oder aussagekräftige Arbeitsproben, wenn noch keine Comics veröffentlicht wurden.
    • Bei aktuell leicht zugänglichen Werken reichen die bibliographischen Angaben.
  • Künstlerischer Werdegang des Antragstellenden
    Künstlerischer Lebenslauf des Antragstellenden einschließlich Stipendien, Auszeichnungen und eine Liste der Veröffentlichungen
  • Ausführliche Erläuterung des Arbeitsvorhabens
    • Was ist das Besondere an Ihrer künstlerischen Arbeit? Warum ist der Antrag zum jetzigen Zeitpunkt für Sie wichtig?
    • Mit welchem Vorhaben möchten Sie sich ggf. während der Stipendienzeit befassen? Inhalt und Charakter des Vorhabens sollten darin deutlich werden.
  • Arbeitsprobe des Arbeitsvorhabens
    Mindestens zehn gezeichnete Seiten, aus denen Stil und Seitenlayout ablesbar sind. Die Arbeitsprobe darf auch aus mehreren Projekten stammen.

Gebühren

keine