327859
11018025001901

Approbation als Psychologischer Psychotherapeut - Erteilung - bei abgeschlossener Ausbildung im Ausland

Erteilung einer Approbation als Psychologische Psychotherapeutin / Psychologischer Psychotherapeut, die ihre psychologische Ausbildung im Ausland abgeschlossen haben.

Voraussetzungen

  • Eine im Ausland abgeschlossene Ausbildung, die mit einer deutschen Ausbildung gleichwertig ist oder ein gleicher Kenntnisstand
    Die Gleichwertigkeit des Kenntnisstandes ist ggf. durch eine Prüfung nachzuweisen
  • Gesundheitliche Eignung
  • Ausreichende Deutschkenntnisse der Stufe B 2
  • Fachsprachentest
  • Nachweis der Zuständigkeit
  • Wichtig:
  • Es ist in jedem Fall eine persönliche Einzelberatung erforderlich!
    Bitte wenden Sie sich zur Terminabsprache per Mail an: bqfg@lageso.berlin.de

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag (siehe unten)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Unterschrift
  • Geburtsurkunde und ggf. Namensänderungsurkunden
  • Identitätsnachweis (gültiger Personalausweis oder Reisepass)
  • Amtliches Führungszeugnis Beleg-Art "0"
    (bei Vorlage nicht älter als 3 Monate)
  • Amtliches Führungszeugnis aus dem Heimatland/Herkunftsland
    (bei Vorlage nicht älter als 3 Monate)
  • Leumundszeugnis/Unbedenklichkeitsbescheinigung (Certificate of good standing)
    der zuständigen Behörde des Landes, in dem der Beruf ausgeübt wurde (bei Vorlage nicht älter als 3 Monate)
  • Ärztliche Bescheinigung, in der die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs bestätigt wird
    (bei Vorlage nicht älter als 3 Monate)
  • Unterlagen über die abgeschlossene Ausbildung mit deutscher Übersetzung
  • Ggf. weitere Unterlagen in Abhängigkeit vom Ausbildungsland und Ausbildungsabschluss bzw. bei Berufstätigkeit im Ausland
  • Bescheinigung der Psychotherapeutenkammer, wenn bereits eine Tätigkeit als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut ausgeübt wurde
  • Ggf. Zeugnisse bisheriger Arbeitgeber
  • Promotionsurkunde (wenn vorhanden)
  • Zertifikat B 2 über Kenntnisse der deutschen Sprache
    (Zertifikat vom Goetheinstitut, Telc oder TestDaf; nicht älter als 3 Jahre)
  • Fachsprachentest (Psychotherapeutenkammer Berlin)
  • Wichtig:
    Werden Kopien eingereicht, müssen diese amtlich beglaubigt sein. Bei Kopien ohne amtliche Beglaubigung ist die gleichzeitige Vorlage der Originale erforderlich.
  • Antrag auf Erteilung der Approbation bei Ausbildung in der Europäischen Union (EU) bzw.
  • Antrag auf Erteilung der Approbation bei Ausbildung in einem Drittstaat

Gebühren

Personen mit EU-Ausbildung 192,00 Euro
Personen mit Drittstaatenausbildung und Berufserlaubnis im Land Berlin 271,00 Euro
Personen mit Drittstaatenausbildung und Berufserlaubnis im Land Berlin 350,00 Euro

Rechtsgrundlagen

Zuständige Behörden

Die Approbation wird nur vom Landesamt für Gesundheit und Soziales - Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe - erteilt.

Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin (LAGeSo)

Zu konkreten Standortinformationen gelangen Sie zurzeit nur über die Homepage der Behörde: Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin (LAGeSo)