326105
99139003000000
324135

Übernachtungsteuer am Standort Finanzamt Marzahn-Hellersdorf

(zuständig für Marzahn-Hellersdorf - Das Finanzamt ist zentral für die Berliner Übernachtungsteuer zuständig.)

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
08:00-14:00 Uhr
Mittwoch
08:00-14:00 Uhr
Donnerstag
12:00-18:00 Uhr
Freitag
geschlossen

Hinweise zu geänderten Öffnungszeiten

Es gelten für die Berliner Finanzämter eingeschränkte Öffnungszeiten und sind nur die Infozentralen geöffnet.

Anliegen können wie gewohnt über ELSTER Online, per E-Mail oder telefonisch übermittelt werden.

Zahlungsmöglichkeiten

Am Standort kann nur mit girocard (mit PIN) (ehemals EC Karte) bezahlt werden. (keine Barzahlung)

Sonstige Hinweise zum Standort

Die Zahlung von Steuern und Abgaben ist nur unbar durch Überweisung oder Einzahlung auf ein Konto des Finanzamts sowie mittels Hingabe/Übersendung von Schecks möglich. Verwaltungsgebühren können am Standort mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Übernachtungsteuer

In Berlin wird eine Steuer auf private Übernachtungen gegen Entgelt in Beherbungsbetrieben erhoben.

Höhe der Übernachtungsteuer
Die Übernachtungsteuer beträgt 5 Prozent des Nettoentgelts für die Übernachtung (ohne Nebenkosten wie z.B. Frühstück).

Berufliche Übernachtungen
Berufliche Übernachtungen sind von der Steuer ausgenommen. Der Übernachtungsgast muss den beruflichen Anlass glaubhaft machen.

Was muss ein Beherbergungsbetrieb machen?

  • Wer Übernachtungsmöglichkeiten gegen Entgelt in Berlin zur Verfügung stellt, muss den Beginn seiner Tätigkeit innerhalb einer Woche dem zuständigen Finanzamt schriftlich anzeigen. Hierfür gibt es ein amtliches Formular (unter „Formulare“ - Anzeige Übernachtungsteuergesetz).
  • Die Übernachtungsteuer ist selbst zu berechnen und grundsätzlich für jeden Kalendermonat bis zum 10. Tag nach Ablauf des Kalendermonats bei dem für die Übernachtungsteuer zuständigen Finanzamt anzumelden. Für die Anmeldung gibt es ein amtliches Formular (unter „Formulare“). Der Beherbergungsbetrieb schuldet die Übernachtungsteuer.

Voraussetzungen

  • Privat veranlasste Übernachtung in Berlin
    Der Aufwand für private Übernachtungen gegen Entgelt in einem Beherbergungsbetrieb in Berlin unterliegt der Übernachtungsteuer.
    Berufliche Übernachtungen sind von der Steuer ausgenommen. Der Übernachtungsgast muss den beruflichen Anlass glaubhaft machen (unter „Formulare“ - Vordrucke Arbeitgeberbestätigung oder Eigenbestätigung).
  • Beherbergungsbetrieb in Berlin
    Beherbergungsbetriebe sind Hotels, Pensionen, (auch private) Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Zimmer in Privatwohnungen, Jugendherbergen.

Erforderliche Unterlagen

  • Schriftliche Anzeige beim Finanzamt
    (unter „Formulare“ - Anzeige Übernachtungsteuergesetz)
  • Anmeldung Übernachtungsteuer
    (unter „Formulare“ – Vordrucke zur Anmeldung der Übernachtungsteuer)

Gebühren

keine

Weiterführende Informationen

Hinweise zur Zuständigkeit

Das Finanzamt Mahrzahn-Hellersdorf ist zentral für Berlin zuständig.