325401
11018001001901

Approbation als Arzt - Erteilung - bei abgeschlossener ärztlicher Ausbildung im Ausland

Erteilung einer Approbation als Ärztin / Arzt an Personen, die ihre ärztliche Ausbildung im Ausland abgeschlossen haben.

Voraussetzungen

  • Nachweis der Zuständigkeit für das Land Berlin (Einstellungszusage; Meldebescheinigung)
  • Eine im Ausland abgeschlossene ärztliche Ausbildung, die mit einer deutschen Ausbildung gleichwertig ist oder ein gleichwertiger Kenntnisstand.
    Die Gleichwertigkeit des Kenntnisstandes ist ggf. durch eine Prüfung nachzuweisen.
  • Ausreichende Deutschkenntnisse der Stufe B 2
  • Fachsprachentest, abzulegen bei der Ärztekammer Berlin
  • Gesundheitliche Eignung
  • Nachweis der Zuverlässigkeit und Würdigkeit für die Ausübung des ärztlichen Berufs
  • Wichtig: Es ist in jedem Fall eine persönliche Einzelberatung erforderlich!

Erforderliche Unterlagen

Gebühren

Personen mit EU-Ausbildung 192,00 Euro
Personen mit Drittstaatenausbildung und Berufserlaubnis im Land Berlin 271,00 Euro
Personen mit Drittstaatenausbildung ohne Berufserlaubnis im Land Berlin 350,00 Euro

Rechtsgrundlagen

Zuständige Behörden

Die Approbation wird nur vom Landesamt für Gesundheit und Soziales - Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe - erteilt.