324389
11084003020000
122238

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (P-Schein) - Verlängerung am Standort Bürgeramt 2.0 Ausbildungsbürgeramt Schlesische Str.

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Aktuelle Hinweise zu diesem Standort

20.05.2020

Wegen der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie arbeiteten die Berliner Ämter für Bürgerdienste seit dem 17. März im Notbetrieb. Die aktuelle Lage ermöglicht eine schrittweise Erhöhung des Publikumsverkehrs, so dass die Bürgerämter ihren Service wieder erweitern. Der maximale Schutz der Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeitenden hat jedoch auch weiterhin oberste Priorität. Spontanes Erscheinen ohne Termin ist nach wie vor aus Gründen des Infektionsschutzes nicht möglich.

Die Bearbeitung von Anliegen wie z.B. Anmeldung einer Wohnung, Beantragung eines Personalausweises oder Reisepasses erfolgt deshalb nur mit Termin. Terminvereinbarungen sind ab dem 25.05.2020 im Internet oder über die zentrale Behördennummer „115“ möglich.

Für die Abholung von fertiggestellten Dokumenten (z.B. Personalausweise, Führerscheine) sowie die Abgabe und Abholung von Fundsachen sind Terminvereinbarungen über folgende Telefonnummer erforderlich:

  • • Bürgeramt 2, Schlesische Str. 27A, Tel.: (030) 90298-4928

Folgende Leistungen sind weiterhin nur schriftlich oder per E-Mail buergeramt@ba-fk.berlin.de und ggf. über Online-Angebote möglich:
  • Beantragung einer Meldebescheinigung
  • Beantragung von Führungszeugnissen
  • Abmeldung einer Wohnung
  • Antrag auf Wohngeld
  • Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins
  • Widerspruch gegen Datenübermittlungen und Melderegisterauskünfte
  • Sperrung von Melderegisterauskünften
  • Befreiung von der Ausweispflicht
  • Verlust des Personalausweises/Reisepasses melden (Verlustanzeige)
  • Anwohner-/Bewohner-/Gästeparkausweis

Öffnungszeiten des Bürgeramtes (Besuch ohne Termin nicht möglich)
Montag bis Donnerstag von 08.00 – 15.00 Uhr

Öffnungszeiten

Montag
08:00-15:00 Uhr (nur mit Termin)
Dienstag
08:00-15:00 Uhr (nur mit Termin)
Mittwoch
08:00-15:00 Uhr (nur mit Termin)
Donnerstag
08:00-15:00 Uhr (nur mit Termin)
Freitag
geschlossen

Hinweis für Terminkunden

Hinweis zu Bezahlungsmodalitäten!

Bei uns können Sie mit:

  • GIROCARD (EC-Karte)
  • VISA CARD
  • MASTER CARD

und jeweils PIN bezahlen!

Zahlungsmöglichkeiten

Girocard
Am Standort kann nur mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (P-Schein) - Verlängerung

+++ Hinweis aufgrund der Corona-Pandemie +++

Das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten hat eine Info-Seite für alle Bürgerinnen und Bürgern online gestellt unter Fahrerlaubnisse und gewerblicher Kraftverkehr.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Verlängerung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Taxen, Mietwagen, Krankenkraftwagen oder Personenkraftwagen im Linienverkehr oder bei gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienzielreisen (P-Schein).

Voraussetzungen

  • Bitte beantragen Sie die Verlängerung rechtzeitig (ca. 12 Wochen) vor Ablauf der Geltungsdauer.
    Bitte beachten Sie, dass alle Unterlagen (auch die Bescheinigungen über die ärztliche Untersuchung und ein ausreichendes Sehvermögen) bereits bei Antragstellung vorgelegt bzw. schnellstmöglich nachgereicht werden sollten.
    Erst wenn alle erforderlichen Nachweise vorliegen und in Ordnung sind, wird die Aufforderung zur Abholung des P-Scheins übersandt.
  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich
  • Hauptwohnsitz in Berlin
    Wenn Berlin Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden.
  • Erteilung nach Fristablauf
    Wird die Verlängerung erst nach Ablauf der Geltungsdauer beantragt (Erteilung nach Fristablauf), ist die erneute Ablegung der Ortskundeprüfung erforderlich.
    Ist die Geltungsdauer noch keine 5 Jahre abgelaufen, kann die Befreiung von der erneuten Ortskundeprüfung durch eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden (Gebühr 50,- €; Bezahlung bei Abholung des neuen P-Scheins).

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Pass
  • Vorlage des P-Scheins
  • Vorlage des Führerscheins
  • Führungszeugnis
    Das Führungszeugnis (Belegart "O", zur Vorlage bei einer Behörde) wird bei der Antragstellung gleich mit beantragt (gebührenpflichtig). Das Führungszeugnis kann nur in einem Bürgeramt mit beantragt werden, in der Fahrerlaubnisbehörde ist das nicht möglich.
  • Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung
    Nicht älter als 1 Jahr;
    Hinweise zu den Untersuchungen und Untersuchungsformularen unten als Link
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung des Sehvermögens
    Nicht älter als 2 Jahre;
    Hinweise zu den Untersuchungen und Untersuchungsformularen unten als Link
  • Funktions- und Leistungstest
    Nur bei der Verlängerung ab Vollendung des 60. Lebensjahres erforderlich, bzw. wenn das 60. Lebensjahr überschritten wird.

Gebühren

Verlängerung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung: 38,00 Euro
Führungszeugnis: 13,00 Euro

Hinweise zur Zuständigkeit

Die Verlängerung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung sollte bei einem Berliner Bürgeramt beantragt werden, da die gleichzeitige Beantragung des erforderlichen Führungszeugnisses nur dort möglich ist.

Ob außer einer Terminbuchung weitere Möglichkeiten für die Antragstellung bestehen, können Sie durch Aufruf der einzelnen Standorte (Klick auf den Standort) erfahren.

Die Abholung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (P-Schein) ist nur in der Fahrerlaubnisbehörde möglich.