325527
11018085001900

Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Podologin / Podologe - Erteilung - wenn Prüfung in Berlin abgelegt

Erteilung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Podologin / Podologe an Personen, die die staatliche Prüfung in Berlin bestanden haben.

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgelegte staatliche Prüfung als Podologin / Podologe

Erforderliche Unterlagen

Gebühren

85,00 Euro

Zuständige Behörden

Die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung wird nur vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin - Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe - erteilt.

Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin