325323
99102011002000

Grunderwerbsteuer - Festsetzung

Prüfung von Grundstücksübertragungen und Festsetzung der Grunderwerbsteuer

Voraussetzungen

  • Rechtsträgerwechsel bei Grundstücken
    Betrifft Erwerbsvorgänge an im Land Berlin belegenen Grundstücken.

Erforderliche Unterlagen

  • Allgemein: Grundstückskaufvertrag
    Gggf. andere Rechtsgeschäfte, die Rechtsträgerwechsel an Grundstücken auslösen.

Gebühren

Der Steuersatz für die Grunderwerbsteuer für Rechtsvorgänge, die sich auf im Land Berlin belegene Grundstücke beziehen, beträgt 6 Prozent der Gegenleistung (u.a. Kaufpreis, Übernahme von Belastungen, Gewährung von Wohn-/ Nutzungsrechten). Der Steuersatz ist auf Rechtsvorgänge anzuwenden, die ab dem 01. Januar 2014 verwirklicht werden, veröffentlicht im Gesetz- und Verordnungsblatt Berlin am 23.11.2013 (GVBL 2013, S. 583).

Daneben fallen keine Gebühren an.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Informationen

Zuständige Behörden

Zentral zuständig für Erwerbsvorgänge, die sich auf im Land Berlin belegene
Grundstücke beziehen, ist grundsätzlich das Finanzamt Spandau.