121615
99034001000000

Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis

Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis (Bundeswehr, Bundespolizei, Polizei)

Voraussetzungen

  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich
  • Hauptwohnsitz in Berlin
    Wenn Berlin Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Pass
  • Lichtbild
    Aktuelles biometrisches Foto, siehe hierzu die Foto-Mustertafel unten als Link
  • Dienstführerschein
  • ggf. zivilen Führerschein
    (wenn durch die Umschreibung die allgemeine Fahrerlaubnis erweitert wird)

Gebühren

Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis 35,00 Euro

Weiterführende Informationen

Zuständige Behörden

Der Antrag kann bei jeder der nachfolgend genannten Behörden gestellt werden.

Ob außer einer Terminbuchung weitere Möglichkeiten für die Antragstellung bestehen, können Sie durch Aufruf der einzelnen Standorte (Klick auf den Standort) erfahren.

Termin berlinweit suchen und buchen

Sie können auch direkt bei folgenden Standorten Termine buchen und suchen.


Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten