Honorar-Finanzanlagenberater - zur Sachkundeprüfung anmelden am Standort Industrie- und Handelskammer zu Berlin

 große Karte

Kontakt

Öffnungszeiten

  • Montag

      08:00-17:00 Uhr
  • Dienstag

      08:00-17:00 Uhr
  • Mittwoch

      08:00-17:00 Uhr
  • Donnerstag

      08:00-17:00 Uhr
  • Freitag

      08:00-16:00 Uhr

Nahverkehr

Bus
  • M 19, M 29, M45 M46, M 49, X9, X10, X34, 100,109,110, 200, 204, 245, 249
Sbahn
  • Zoologischer Garten (S5, S7, S75)
Ubahn
  • Zoologischer Garten (U2, U9)

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Regional­bahn

Zahlungsmöglichkeiten

Am Standort kann bar und mit girocard (mit PIN) (ehemals EC-Karte) bezahlt werden.

Am Standort kann bar und mit girocard (mit PIN) (ehemals EC-Karte) bezahlt werden.

Dienstleistungsbeschreibung

Honorar-Finanzanlagenberater - zur Sachkundeprüfung anmelden

Um die Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler bzw. Honorar-Finanzanlagenberater zu erhalten, müssen Sie die erforderliche Sachkunde nachweisen. Eine nachgewiesene Sachkunde gilt lebenslang.

Wenn Sie gewerbsmäßig gegen Provision des Ausgebers Finanzanlagen vermitteln möchten, müssen Sie zum Erhalt der Erlaubnis Ihre Sachkunde nachweisen. Dies können Sie durch die Prüfung in der IHK tun. Je nach Produktkategorie ist die Prüfung in drei Bereiche aufgeteilt:
  • Offene Finanzanlegen
  • Geschlossene Finanzanlagen
  • Vermögensanlegen
Die Sachkundeprüfung für Finanzanlagenvermittler entspricht inhaltlich der Sachkundeprüfung für Honorar-Finanzanlagenberater.

Theoretischer und praktischer Teil der Prüfung
Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Sie müssen nacheinander abgelegt werden.
  • Im schriftlichen Teil der Prüfung müssen Sie die notwendigen rechtlichen und fachlichen Kenntnisse nachweisen, beispielsweise hinsichtlich Verbraucherrechten und Fachbegriffen.
  • Im praktischen Teil müssen Sie ein simuliertes Kundenberatungsgesprächs durchführen.
  • Wenn Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Studienabschluss im Bank- und Finanzwesen besitzen, kann dies möglicherweise anstelle der Sachkundeprüfung anerkannt werden.

Verfahrensablauf
  1. Sie melden sich zur Prüfung an.
  2. Die IHK informiert rechtzeitig vor der Prüfung über die Details des Prüfungsablaufes, Ort und Zeit.
  3. Sie nehmen zunächst an der schriftlichen Prüfung teil.
  4. Wenn Sie die schriftliche Prüfung bestanden haben, erfolgt die praktische Prüfung.
  5. Nach erfolgreicher Prüfung bekommen Sie eine Bescheinigung über Ihre Sachkunde ausgehändigt.

Voraussetzungen

  • Persönliches Erscheinen
    Sie müssen bei den Prüfungen persönlich erscheinen.
  • Anmeldefrist beachten
    Anmeldeschluss ist in der Regel 28 Tage vor dem jeweiligen Prüfungstermin

Erforderliche Unterlagen

  • Anmeldung zur Sachkundeprüfung
    ausschließlich online möglich
    Sie müssen sich dafür auf dem Anmeldeportal der IHK Berlin registrieren.
  • Lichtbildausweis zur Identifikation bei der Prüfung

Gebühren

205,00 Euro bis 395,00 Euro je nach Prüfungsform bzw. -umfang

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Die Bescheinigung erhalten Sie normalerweise binnen einiger Tage nach Bestehen der Prüfung.

Chat

Stellen Sie unserem Chatbot Bobbi im Service-Portal Ihre Fragen.