325169
99131004000000
325667

Ausbildungsförderung bei beruflicher Aufstiegsfortbildung (Meister-BAföG) am Standort Amt für Soziales - Ausbildungsförderung

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Öffnungszeiten

Dienstag
09:00-13:00 Uhr
Donnerstag
14:00-18:00 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten

Eine Bezahlung ist vor Ort nicht möglich.

Sonstige Hinweise zum Standort

Die Information des Amtes für Soziales hat erweiterte Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch: 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 14:30 Uhr
Dienstag: 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr und 13:30 bis 14:30 Uhr
Donnerstag: 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr
Die Information nimmt Anträge und Unterlagen entgegen und gibt Erstinformationen zu den Leistungen des Amtes und zuständigen Bearbeitern.

Ausbildungsförderung bei beruflicher Aufstiegsfortbildung (Meister-BAföG)

Die Dienstleistung umfasst:

  • Beiträge zu den Kosten der Maßnahme
  • bei Teilnahme an einer Vollzeitmaßnahme ggf. Zuschüsse zum Lebensunterhalt nach festgelegten Bedarfssätzen
  • bei Teilnahme an einer Teilzeitmaßnahme ggf. Zuschüsse zum Kinderbetreuungszuschuss

Die Antragstellung sollte rechtzeitig erfolgen. Die Gewährung der Zuschüsse erfolgt ab Antragsmonat, frühestens jedoch ab Beginn der Fortbildung.

Voraussetzungen

Erforderliche Unterlagen

  • Gültige Personaldokumente
    gegebenenfalls Meldebestätigung
  • Nachweis des Aufenthaltsstatus bei Nichtdeutschen
  • Formblätter zur Feststellung des Anspruchs
    Nachweisführung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse unter Verwendung der gemäß § 19 Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz - AFBG vorgeschriebenen Formblätter.
  • Bei Teilnahme an einer Vollzeitmaßnahme Einkommensnachweise bzw. Erklärung der antragstellenden Person
    Erklärung und gegebenenfalls Nachweise über die voraussichtliche Einkommenssituation im Bewilligungszeitraum.
  • Bei Teilnahme an einer Vollzeitmaßnahme Vermögensnachweise der antragstellenden Person
    beispielsweise für kapitalbildende Versicherungen (Lebensversicherung, Bausparversicherung,
    Riesterrentenverträge, Sterbegeldversicherung, Bestattungsvorsorge u. ä.), Sparkonten, Grundstücke,
    Immobilien, Wertgegenstände, Kfz
  • Einkommensnachweise des Ehegatten bzw. des eingetragenen Lebenspartners
    • Formblatt zur Einkommenserklärung
    • Nachweis über die Einkünfte des vorletzten Kalenderjahres (beispielsweise Steuerbescheid, gegebenenfalls elektronische Lohnsteuerbescheinigung,
    Leistungsbescheid, Rentenbescheid)
  • Bei Teilnahme an einer Vollzeitmaßnahme Geburtsurkunden eigener Kinder
  • • Abhängig vom konkreten Einzelfall können weitere Unterlagen benötigt werden.
    Bitte beachten Sie die Hinweisblätter zu den Formblättern!

Formulare

Gebühren

keine

Hinweise zur Zuständigkeit

Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnsitz der antragstellenden Person.

Zuständig ist:

  • Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf für die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg
  • Bezirksamt Lichtenberg für die Bezirke Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Neukölln, Pankow, Treptow-Köpenick