121925
99063022000000
326055

Haus- und Nachbarschaftslärm am Standort Ordnungsamt Treptow-Köpenick / Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Öffnungszeiten

Montag
09:00-15:00 Uhr (telefonische Sprechzeit)
Dienstag
09:00-15:00 Uhr (telefonische Sprechzeit)
Mittwoch
keine
Donnerstag
10:00-18:00 Uhr (telefonische Sprechzeit)
Freitag
09:00-14:00 Uhr (telefonische Sprechzeit)

Hinweise zu geänderten Öffnungszeiten

Aufgrund von personellen Engpässen ist die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle im Ordnungsamt Treptow-Köpenick in der Zeit vom 24.06.2022 bis einschließlich 29.06.2022 telefonisch nicht erreichbar. Hierfür bitten wir um Verständnis!
Für akute Verkehrsbehinderungen oder Störungen, die ein unmittelbares Eingreifen erfordern, wenden Sie sich bitte wie gewohnt direkt an die Koordination des Allgemeinen Ordnungsdienstes unter (030) 90297 4601.


Pandemiebedingt können wir derzeit keine Spontankunden bedienen. Wir sind unter den oben genannten Zeiten telefonisch für Sie erreichbar. Sollte ein persönliches Vorsprechen nötig sein, bitten wir Sie vorab unter der Telefonnummer (030) 90297-4629 einen Termin zu vereinbaren.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/organisationseinheiten/wirtschaft/sprechzeiten.html

Hinweis für Terminkunden

Wir bitten darum, im gesamten Dienstgebäude einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Zahlungsmöglichkeiten

Am Standort kann nur mit girocard (mit PIN) (ehemals EC Karte) bezahlt werden. (keine Barzahlung)

Haus- und Nachbarschaftslärm

Haus- und Nachbarschaftslärm

Allgemeine Informationen

Bei Haus- und Nachbarschaftslärm handelt es sich um sogenannten verhaltensbedingten Lärm, da er durch das menschliche Verhalten unmittelbar verursacht wird. Hierzu zählt neben lauten Gesprächen u.a. auch das Spielen von Instrumenten oder Gesang (Hausmusik) bzw. Abspielen von lauter Musik mittels Tonwiedergabegeräten. Tierlärm wird in der Regel ebenso unter Haus-und Nachbarschaftslärm erfasst. Im Interesse eines guten nachbarschaftlichen Verhältnisses kann oftmals ein Gespräch mit dem Lärmverursacher schnell Abhilfe schaffen und dadurch Ärger vermieden werden. Gleichfalls sollten der Vermieter oder die zuständige Hausverwaltung über die Lärmstörungen informiert werden. Zur Schlichtung kann auch die für den jeweiligen Wohnbereich tätige Schiedsperson beitragen.
Zudem haben Sie die Möglichkeit, bei Lärmstörungen zu den Dienstzeiten der Ordnungsämter die Dienstkräfte des Allgemeinen Ordnungsdienstes (AOD) sowie zur Nachtzeit und an Sonn- und Feiertagen die Polizei des zuständigen Abschnitts zur Hilfe zu rufen. So kann durch die Einsatzkräfte die Ruhe wiederhergestellt und ggf. eine Anzeige gegen den Lärmverursacher aufgenommen werden.

Voraussetzungen

  • keine Voraussetzungen erforderlich

Erforderliche Unterlagen

  • Anzeige
    Keine Unterlagen benötigt

Gebühren

keine

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

4 Wochen

Weiterführende Informationen

Hinweise zur Zuständigkeit

Die Dienstleistung kann im jeweils örtlich zuständigen Ordnungamt in Anspruch genommen werden.