Inhaltsspalte

Coronavirus SARS-CoV-2 / Atemwegserkrankung COVID-19

30.04.2021 13:00

06.05.2021

Seit Öffnung der Buchungen für die Prioritätengruppe nach CoronaImpfV §4 am 03.05.2021 wurden bereits mehr als 100.000 Termine vergeben. Aktuell gibt es weiterhin sehr viele Terminanfragen für die Berliner Impfzentren. Dies führt zeitweise dazu, dass die bereitgestellten Termine (sowohl online als auch über die Impfhotline) ausgebucht sind. Bitte nutzen Sie in diesen Fällen auch die Möglichkeit, einen Impftermin in einer Arztpraxis zu vereinbaren.

Es wird täglich, anhand der Verfügbarkeit von Impfstoff und Kapazitäten der Impfzentren, die Möglichkeit zur Freigabe weiterer Termine geprüft. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Gleichstellung und Pflege hofft, Ihnen schon bald wieder Impftermine anbieten zu können und bittet Sie noch um etwas Geduld!

22.04.2021

Impfungen in Arztpraxen
ohne Priorisierungs-Vorgaben bei AstraZeneca

Der Impfstoff von AstraZeneca kann in Berliner Arztpraxen unabhängig von der Priorisierung nach der Corona-Impfverordnung angeboten werden (Erst- und Zweit-Impfung). Der Einsatz des Impfstoffes ist, nach ärztlicher Aufklärung und bei individueller Risikoakzeptanz durch den Patienten, auch für unter 60-Jährige möglich.

Impfung mit Termin im Impfzentrum

Schutzimpfungen sind die beste Möglichkeit, sich vor Infektionskrankheiten wie Corona zu schützen. Die Impfungen erfolgen auf Grundlage der Coronavirus-Impfverordnung.

Die Terminbuchung ist nun auch für Personen der 3. Priorisierungsgruppe (CoronaImpfV §4) möglich.
Ein Buchungscode ist grundsätzlich nicht mehr erforderlich. Für alle Priorisierungsgruppen nach §2, §2 und §4” muss die Anspruchsberechtigung (z.B. ärztliches Attest) im Impfzentrum nachgewiesen und bei der Terminbuchung angegeben werden.