Datenschutzerklärung

Name und Anschrift der Verantwortlichen Stelle

Der/die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Senatsverwaltung für Inneres und Sport

Anschrift:

Klosterstraße 47
10179 Berlin

Name und Anschrift des DSB (Datenschutzbeauftragten)

Der/die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Annette Hollmann

E-Mail:
Kontakt
Anschrift:

Klosterstraße 47
10179 Berlin

Zentrale Dienste des Webportals Berlin.de

Unter der Adresse www.Berlin.de finden Sie den offiziellen Internet-Auftritt des Landes Berlin mit einem breiten Dienste-Angebot für Berliner Bürger, Touristen und die Wirtschaft.

Unter der Adresse www.Berlin-Brandenburg.de und deren Subdomains sind der gemeinsame Internet-Auftritt der Länder Berlin und Brandenburg sowie die Internetauftritte der gemeinsamen Einrichtungen der beiden Länder erreichbar.

Betreibergesellschaft ist die BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin.

Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung von Berlin.de entnommen werden.

Dazu gehören unter anderem folgende zentralen Dienste:

  • Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  • Verwendung von Cookies
  • Webanalyse/Statistik Zählpixel
  • Socialmedia-Buttons (Shariff-Methode)

Bitte beachten Sie dazu die zentrale Datenschutzerklärung von Berlin.de.

Terminvereinbarung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die für eine Terminbuchung erforderlichen Daten (Name, (E-Mail-) Adresse, Telefonnummer, Terminzeitpunkt, Standort, die gewünschte Dienstleistung und ggf. optional ein Freitextfeld für weitere Informationen) werden für die Dauer des Vorgangs bis zur Erledigung des Termins gespeichert. Eine Speicherung von IP-Adressen erfolgt nicht.

Einzelne Ämter möchten Ihnen möglicherweise nach Ihrem Termin per E-Mail einen Link zusenden mit der Bitte, einen Fragebogen auszufüllen. Der Fragebogen dient zur Überprüfung unseres Serviceangebots und zeigt uns, was wir gegebenenfalls verbessern können. Für diese Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse würden wir Sie beim Abschluss der Terminbuchung um Ihre ausdrückliche Einwilligung durch Ankreuzen eines Zusatzfeldes bitten. Die E-Mail-Adresse dient dann ausschließlich der Zustellung des Links und wird unmittelbar nach dem Versand aus unserem System gelöscht. Die Teilnahme an der Befragung erfolgt vollständig anonym und ist selbstverständlich freiwillig.

Sollten für Terminbuchungen zusätzliche Datenerhebungen nötig sein (z.B. Abfragen zu Sachverhalten), wird darauf gesondert hingewiesen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die beschriebene Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird auf § 2 Abs.1 des Gesetzes über die Informationsverarbeitung bei der allgemeinen Verwaltungstätigkeit (Informationsverarbeitungsgesetz – IVG) gestützt.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Abwicklung des vereinbarten Termins.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zum Aufruf des Kundens / der Kundin durch den Mitarbeiter / die Mitarbeiterin im System gespeichert und nach Abschluss der Bearbeitung vollständig gelöscht. Wenn der Vorgang eine Abholermarkierung bekommt (z.B. bei Ausweis- und Passangelegenheiten), bleiben die Daten bis zur endgültigen Erledigung dieses Vorgangs gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ein vereinbarter Termin kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit abgesagt (gelöscht) werden, wodurch auch die personenbezogenen Daten gelöscht werden. Zu diesem Zweck befinden sich in der Terminbestätigung der Absagecode und die Vorgangsnummer.

Feedbackformular

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Feedbackformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • eingegebener Text
  • ggf. E-Mail-Adresse

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Formularversands
  • URL der Seite, von der aus das Feedback-Formular abgesendet wurde

_

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Feedback-Formulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Wird auf Grund der Konversation ein Verwaltungsvorgang eingeleitet, gelten im Rahmen unserer Aktenführung dessen längere Aufbewahrungsfristen.

Für die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten gelten die gleiche Speicherdauer und Löschgründe.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Der Widerruf ist zu richten an die unter „Datenschutzbeauftragter“ genannte Kontaktadresse.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.