324571
99107013000000
122619

Hilfen zur Gesundheit am Standort Amt für Soziales

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Öffnungszeiten

Keine Informationen verfügbar.

Hinweise zu geänderten Öffnungszeiten

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

  • Einschränkung des Publikumsverkehrs im Amt für Soziales Mitte bis auf Weiteres

  • Eine Sprechstunde ist von Montag bis Freitag täglich in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr eingerichtet für:
. . • Fälle von Mittellosigkeit und
. . • akute Fälle von Wohnungsnot/Obdachlosigkeit zur Unterbringung in einer Unterkunft

Die Sprechstunde findet in den Räumen der Bezirksgalerie im Erdgeschoss des Rathauses Wedding in der Müllerstr. 146 statt (Eingang von außen).
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Grundsicherung / Hilfe zum Lebensunterhalt
Di. 09:00 - 13:00 Uhr (nur nach Terminvereinbarung)
Do. 09:00 - 13:00 Uhr (nur nach Terminvereinbarung)

Soziale Wohnhilfe
Leistungsstelle AsylbLG / Obdachlosenhilfe
Flüchtlingsunterbringung
Mo. 09:00 – 12:00 Uhr
Di. nur Terminsprechstunde
Do. 09:00 – 12:00 Uhr
Die Anmeldung ist bis 11.30 Uhr möglich!

Betreuungsstelle
nur nach tel. Vereinbarung

Sozialdienst
Di. und Do. 09:00 - 13:00 Uhr
Mi. 13:00 - 15:00 Uhr (im Stadtschloss Moabit)
sowie nach Terminabsprache

Zahlungsmöglichkeiten

Am Standort kann nur bar bezahlt werden.

Hilfen zur Gesundheit

Die Hilfen zur Gesundheit umfassen:

  • vorbeugende Gesundheitshilfe,
  • Hilfe bei Krankheit,
  • Hilfe zur Familienplanung,
  • Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft sowie
  • Hilfe bei Sterilisation.

Die oben genannten Hilfen werden im Umfang der Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung erbracht.

Voraussetzungen

  • Unzureichende Krankenversicherung
    Es ist keine gesetzliche oder ausreichende private Krankenversicherung vorhanden.
  • Hilfebedürftigkeit
    Die Aufbringung der Mittel für die erforderlichen Hilfen ist aus Einkommen und Vermögen nicht zumutbar.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis, bei welcher Krankenkasse zuletzt Versicherungsschutz bestand
  • gültige Personaldokumente
    gegebenenfalls Meldebestätigung
  • Einkommensnachweise
  • Mietvertrag
    gegebenenfalls Mietänderungsschreiben
  • Vermögensnachweise
    beispielsweise für kapitalbildende Versicherungen (Lebensversicherung, Bausparversicherung, Riesterrentenverträge, Sterbeversicherung und Ähnliches), Sparkonten, Grundstücke, Immobilien, Wertgegenstände, Kfz
  • Kontoauszüge
  • Der Umfang der benötigten Unterlagen, insbesondere Einkommens- und Vermögensnachweise, richtet sich nach den Besonderheiten des Einzelfalls.

Gebühren

keine

Hinweise zur Zuständigkeit

Die Dienstleistung kann im Amt für Soziales Ihres Wohnbezirkes in Anspruch genommen werden.