326798
11010905038000

Übertragung einer Blauen Karte EU zu einem neuen Pass

Sie besitzen eine Blaue Karte EU und haben einen neuen Pass bekommen?

Dann ist die Plastikkarte Ihres Aufenthaltstitels Blaue Karte EU nicht mehr gültig. Denn diese Plastikkarte verweist auf Ihren alten Pass.
Ihr Aufenthaltstitel Blaue Karte EU bleibt aber trotzdem gültig.

Kommen Sie für die Ausstellung einer neuen Blauen Karte EU bitte mit einem Termin zur Ausländerbehörde. In den Bürgerämtern kann Ihnen aus technischen Gründen keine neue Blaue Karte EU ausgestellt werden.

Bevor Sie einen Termin buchen, lesen Sie sich bitte die folgenden Hinweise durch.

Ihre Blaue Karte EU ist nur noch maximal 6 Monate gültig?
Dann kommen Sie bitte erst zur Verlängerung der Blauen Karte EU in die Ausländerbehörde. Dadurch sparen Sie Gebühren und Zeit.

Sie möchten verreisen?
Wenn kurzfristig keine Termine frei sind, können Sie trotzdem ins Ausland verreisen.
Die Wiedereinreise nach Deutschland ist problemlos möglich, wenn Ihr Aufenthaltstitel Blaue Karte EU noch gültig ist und Sie den alten Pass noch besitzen.
Nehmen Sie den alten und den neuen Pass und die Blaue Karte EU auf Ihre Reise mit.
Wir empfehlen aber, sich vor der Auslandsreise nach den Ein- und Ausreisebedingungen des Reiselandes zu erkundigen (z. B. bei der Botschaft des Reiselandes).

Voraussetzungen

  • Hauptwohnsitz in Berlin
  • Persönliche Vorsprache mit Termin
    Übertragungen werden grundsätzlich nur mit Termin vorgenommen.

Erforderliche Unterlagen

  • Neuer Pass
  • Blaue Karte EU
  • 1 aktuelles biometrisches Passfoto
    35mm x 45mm, Frontalaufnahme mit neutralem Gesichtsausdruck und geschlossenem Mund gerade in die Kamera blickend, heller Hintergrund
  • Diebstahls-Anzeige
    Wenn der Pass gestohlen wurde, ist eine Anzeige bei der Polizei vorzulegen.
  • Nachweis über Hauptwohnsitz in Berlin
    • Bescheinigung über die Anmeldung der Wohnung (Meldebestätigung) oder
    • Mietvertrag und Einzugsbestätigung des Vermieters
    Mehr zum Thema im Abschnitt „Weiterführende Informationen“

Gebühren

Die Gebühr beträgt ab dem 01.09.2017:
  • für türkische Staatsangehörige jünger als 24 Jahre: 22,80 Euro
  • für türkische Staatsangehörige ab 24 Jahren: 28,80 Euro
  • für alle anderen Staatsangehörigen: 67,00 Euro

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

5-6 Wochen

Zuständige Behörden

Die Dienstleistung kann nur bei der Ausländerbehörde in Anspruch genommen werden.