325145
99018008005000

Ausübung der Heilkunde - Erlaubnis

Wer die Heilkunde ausüben will, ohne als Arzt approbiert oder Inhaber einer Erlaubnis im Sinne des § 2 Abs. 2 und § 10 der Bundesärzteordnung zu sein, bedarf der Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 Heilpraktikergesetz.

Voraussetzungen

  • Vollendung des 25. Lebensjahres
  • Nachweis mindestens einer abgeschlossenen Volks- bzw. Hauptschulbildung
  • Zuverlässigkeit, insbesondere keine schweren strafrechtlichen oder sittlichen Verfehlungen
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Heilpraktikerberufes
  • Nachweis der Kenntnisse und Fähigkeiten in Form einer Überprüfung durch das Gesundheitsamt zur Sicherstellung, dass die Ausübung der Heilkunde durch sie/ihn keine Gefahr für die Volksgesundheit darstellen wird

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag
    Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde wird auf Antrag erteilt. Es kann das im Internet als Download zur Verfügung gestellte Formblatt verwendet werden oder ein formloser Antrag gestellt werden. Dem Antrag sind beizufügen:
    • ein kurzgefasster Lebenslauf,
    • eine beglaubigte Kopie des Schulabgangszeugnisses,
    • ein aktueller Auszug aus dem Melderegister.
  • Attest / Führungszeugnis
    Das Gesundheitsamt fordert zu einem späteren Zeitpunkt von der Antragstellerin / dem Antragsteller
    • ein aktuelles ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung,
    • ein amtliches Führungszeugnis der Belegart „O“.

Gebühren

Die Gebühr für die Erteilung der Erlaubnis beträgt 350,00 Euro.

Zuständige Behörden

Die Aufgabe der Erteilung von Erlaubnissen für Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker wird wahrgenommen
von dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg (für die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf);
von dem Bezirk Lichtenberg (für die Bezirke Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Spandau, Lichtenberg, Reinickendorf).

Bezirksamt Lichtenberg

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Zu konkreten Standortinformationen gelangen Sie zurzeit nur über die Homepage der Behörde: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg