324351
99106021000000

Pauschalförderung nach § 6 LPflegEG für Einrichtungen der Kurzzeitpflege und Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege

Gewährung der Pauschalförderung für Einrichtungen der Kurzzeitpflege und Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege nach § 6 Landespflegeeinrichtungsgesetz. Hiernach erhalten diese Einrichtungen eine Pauschale in Höhe von jährlich 511 €/pro Platz für die nachgewiesenen gesondert berechenbaren Investitionsaufwendungen. Durch diese Pauschale wird das durch die Bewohner/innen zu zahlende Investitionsentgelt gemindert.

Voraussetzungen

  • Abschluss eines Versorgungsvertrages, Vergütungsvereinbarung und ein Antrag auf gesondert berechenbare Aufwendungen nach § 82 Abs. 3 SGB XI

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Pauschalförderung nach § 6 LPflegEG
    Den Antrag erhalten Sie bei der für Soziales zuständigen Senatsverwaltung. Aus technischen Gründen kann das Formular derzeit noch nicht online abgerufen werden. Sie können es unter soziales@senias.berlin.de anfordern.

    Die Pauschalförderung ist jährlich neu zu beantragen; Antragsunterlagen werden dem Träger zu gegebener Zeit unaufgefordert zugesandt.
  • Versorgungsvertrag
  • aktuelle Vergütungsvereinbarung
  • Kopie des aktuellen Handels- bzw. Vereinsregisterauszuges
  • ggf. Untervollmacht
    bei ggf. weiteren Bevollmächtigten notwendig

Gebühren

gebührenfrei

Zuständige Behörden

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Zu konkreten Standortinformationen gelangen Sie zurzeit nur über die Homepage der Behörde: Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales