121742
99107027001000
122291

Dienstleistung berlinpass - Erstantrag am Standort Bürgeramt Blaschkoallee

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Öffnungszeiten

Montag
08.00-15.00 Uhr
Dienstag
11.00-18.00 Uhr
Mittwoch
08.00-13.00 Uhr
Donnerstag
11.00-18.00 Uhr
Freitag
08.00-13.00 Uhr

Hinweise zu geänderten Öffnungszeiten

Die Bürgerämter in Neukölln bleiben am Dienstag, den 16.09.2014 aus innerbetrieblichen Gründen geschlossen.

Hinweise zur Anschrift des Standorts

Haus 5

Hinweis für Terminkunden

Wir bitten die Kunden mit Termin um rechtzeitiges Erscheinen. Sie werden über ihre Vorgangsnummer aufgerufen und können gleich im Warteraum Platz nehmen.

Sofern Sie ihren gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen abzusagen.

Zahlungsmöglichkeiten

Girocard
Am Standort kann bar und mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Sonstige Hinweise zum Standort

Telefonische Nachfragen zu Lieferzeiten von Personaldokumenten sind nicht möglich!

Leistungsbeschreibung

Damit mehr Bürgerinnen und Bürger die Angebote der Stadt nutzen können, gibt es den "berlinpass". Mit dem Pass bekommen alle, die Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, vergünstigten Eintritt bei Kultur, Sport und Freizeit. Der Pass im Scheckkartenformat berechtigt zum Zugang zu zahlreichen öffentlichen sowie privaten Veranstaltungen oder Einrichtungen - kostenfrei oder reduziert.

Den "berlinpass" bekommen auf Antrag alle Personen, die in Berlin ihre Hauptwohnung haben und eine unten stehenden Voraussetzungen erfüllen.

Bitte beachten Sie, dass die unten genannten zuständigen Behörden (Bürgerämter) grundsätzlich keine "berlinpässe" nach dem Bildungs- und Teilhabepaket" ausstellen.

Voraussetzungen

  • Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld (Hartz IV) nach dem SGB II
  • Grundsicherung bei voller Erwerbsminderung nach dem SGB XII
  • Sozialhilfe
  • Grundsicherung im Alter
  • Grundsicherung bei voller Erwerbsminderung nach dem SGB XII
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft eines Leistungsempfängers (Familienangehörige)

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Leistungsbescheid im Original
  • 1 Passfoto (bei Erst- oder Ersatzaustellung)
    dieses Foto soll keine Lochung, Rasterung oder Stempelung aufweisen
  • Ausweis oder Reisepass
    Empfänger/innen von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz weisen sich mit einem Dokument der Ausländerbehörde oder des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge aus.
  • bei Verlängerung (bis zu 3mal) zusätzlich der abgelaufene "berlinpass"

Formulare

  • Es ist kein schriftlicher Antrag notwendig

Gebühren

gebührenfrei

Rechtsgrundlagen

  • keine