121641
99084002000000

Fahrerkarte

Beantragung einer Fahrerkarte für Digitale Kontrollgeräte (Fahrtenschreiber) als

  • Erstmalige Ausstellung
  • Verlängerung
  • Ersatzausstellung (Verlust/Diebstahl oder Unbrauchbarkeit)
  • Umtausch einer ausländischen Fahrerkarte

Voraussetzungen

  • Wohnsitz in Berlin
    Zuständig für die Entgegennahme der Anträge ist die Behörde des deutschen Hauptwohnsitzes
  • Kartenführerschein
    Ggf. auch aus anderem EU-Staat. Wenn noch kein Kartenführerschein im Besitz ist, kann dieser mit der Fahrerkarte zusammen beantragt werden.
  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Pass
    bei Wohnsitz außerhalb der EU: Arbeitserlaubnis und Arbeitsvertrag
  • 1 aktuelles Lichtbild
    Größe: 3,50 x 4,50 cm, heller Hintergrund, ohne Kopfbedeckung
  • Kartenführerschein
    Ggf. auch aus anderem EU-Staat.
    Wenn noch kein Kartenführerschein im Besitz ist, kann dieser mit der Fahrerkarte zusammen beantragt werden.
    In diesem Fall buchen Sie bitte zwei Termine für die Beantragung der Fahrerkarte.
  • vorhandene Fahrerkarte
    Bei Verlängerung, Ersatzausstellung wegen Unbrauchbarkeit oder Umtausch einer ausländischen Fahrerkarte

Gebühren

Fahrerkarte 37,- Euro
Übersendung der Fahrerkarte 3,- Euro

Rechtsgrundlagen

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

In der Regel ist die Fahrerkarte innerhalb von fünf Werktagen nach Antragstellung zugestellt bzw. abholbereit.

Zuständige Behörden

Die Ausgabestelle für Kontrollgerätkarten (Speicherkarten für digitale Tachographen) ist in Berlin das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO).
Die Anträge können nur im Dienstgebäude Puttkamerstraße gestellt werden.

Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten