121151
99085001012003
122276

Reisepass beantragen am Standort Bürgeramt Lankwitz

Stadtplan Berlin.de
 große Karte

Aktuelle Hinweise zu diesem Standort

Ab dem 20. August 2018 kann im Bürgeramt Lankwitz nur noch bargeldlos bezahlt werden.

Es wurde Vorsorge getroffen, dass in Ausnahmefällen noch eine Barzahlung möglich ist, wie z.B. bei Bürgerinnen und Bürgern, die über kein Konto verfügen. Dies wäre jedoch dann leider mit Wartezeiten verbunden.

Öffnungszeiten

Montag
08:00-15:00 Uhr (nur mit Termin)
Dienstag
10:00-14:00 Uhr (nur mit Termin)
15:00-18:00 Uhr (nur mit Termin)
Mittwoch
08:00-14:00 Uhr (nur mit Termin)
Donnerstag
10:00-14:00 Uhr (nur mit Termin)
15:00-18:00 Uhr (nur mit Termin)
Freitag
08:00-13:00 Uhr (nur mit Termin)

Hinweise zu geänderten Öffnungszeiten

Für die Bearbeitung Ihres Anliegens bitten wir Sie einen Termin zu buchen!
(Hinweise zur Terminbuchung hier)

Terminbuchungen sind sowohl:

  • über das Internet
  • im Bürgeramt, vor Ort oder
  • telefonisch über die Servicenummer 115 möglich.

Nachgewiesene dringliche Angelegenheiten (Notfallkunden) werden noch am Tag Ihrer Vorsprache, verbunden mit einer Wartezeit, bearbeitet. Die Prüfung und Entscheidung obliegt den Bürgerämtern vor Ort.


Berlinpässe, Führungszeugnisse und Auszüge aus dem Gewerbezentralregister:

Um eine kurzfristige Bearbeitung sicherzustellen, können Sie in allen Bürgeramtstandorten ohne Termin zur Neuausstellung und Verlängerung Ihres Berlinpasses bzw. Beantragung von Führungszeugnissen und Auszügen aus dem Gewerbezentralregister vorsprechen.

Zahlungsmöglichkeiten

Girocard
Am Standort kann nur mit girocard (mit PIN) bezahlt werden.

Sonstige Hinweise zum Standort

Mit S-Bahn (S25) bis S-Bhf Lankwitz, dann weiter mit Bus M82 (Richtung Waldsassener Str.), bei Station Eiswaldtstraße aussteigen.

Das Bürgeramt befindet sich im 1. OG der Polizeiwache und ist nicht barrierefrei (nicht rollstuhlgeeignet). Für mobilitätseingeschränkte Personen stehen auch die barrierefrei zugänglichen Standorte Steglitz und Zehlendorf zur Verfügung.

Zur Abholung bereits beantragter Personalausweise, Reisepässe, Führerscheine und Zulassunsbescheinigungen Teil I ziehen Sie sich bitte im Warteraum 216 am Wartemarkenautomaten selbstständig eine Wartenummer.

Reisepass beantragen

Mit einem Reisepass können Sie sich ausweisen, wenn Sie in andere Länder reisen.

Manche Länder haben zusätzliche Einreise-Bestimmungen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, welche Dokumente Sie für Ihre Reise brauchen. Informationen dazu erhalten Sie zum Beispiel bei Ihrem Reise-Veranstalter oder beim Reise-Ratgeber des Auswärtigen Amtes.

Falls Sie den Reisepass dringend benötigen, können Sie eine Express-Herstellung beantragen. Dann ist Ihr neuer Reisepass schneller fertig. Dafür müssen Sie mehr bezahlen. Wenn selbst die Express-Herstellung nicht mehr rechtzeitig möglich ist, können Sie einen vorläufigen Reisepass beantragen.

Hinweis: Zurzeit gibt es Verzögerungen bei der Herstellung von Express-Pässen. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit von 4-5 Werktagen kann nicht eingehalten werden. Bitte stellen Sie Ihren Antrag so zeitig wie möglich.

Der normale Reisepass hat 32 Seiten. Wenn Sie viel reisen, können Sie einen Reisepass mit 48 Seiten beantragen.

Gültigkeit:

  • bis 24 Jahre sechs Jahre
  • ab 24 Jahre zehn Jahre

Voraussetzungen

  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Persönliches Erscheinen
    Den Antrag können Sie nur vor Ort stellen. Das können nur Sie persönlich machen.
  • Wohnsitz in Berlin (Ausnahmen möglich)
    Sie wohnen in Berlin und sind hier gemeldet.
    Ein Zweit-Wohnsitz in Berlin reicht aus. In diesem Fall kostet der Reisepass jedoch mehr, weil die Gemeinde Ihres Haupt-Wohnsitzes zustimmen muss; siehe Abschnitt „Gebühren“.
    Wenn Sie in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben, können Sie den Reisepass dennoch bekommen; mehr zum Thema: Reisepass für in Berlin nicht gemeldete Personen, Touristen und Deutsche mit Wohnsitz im Ausland
  • Reisepass für Kinder und Jugendliche
    Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren beachten Sie bitte die Hinweise zu der Dienstleistung "Kinderreisepass beantragen".

Erforderliche Unterlagen

Gebühren

  • wenn Sie jünger als 24 Jahre sind: 37,50 Euro
  • wenn Sie 24 Jahre oder älter sind: 60,00 Euro
Falls Berlin nicht Ihr Haupt-Wohnsitz ist, verdoppelt sich diese Gebühr.

  • für einen Express-Antrag: zusätzlich 32 Euro
  • für einen Reisepass mit 48 Seiten: zusätzlich 22 Euro

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

  • ohne Express-Antrag: etwa 3 bis 4 Wochen
Im Einzelfall kann die Herstellung des Reisepasses deutlich länger dauern. Bitte fragen Sie nach, wenn Sie den Antrag stellen.

  • mit Express-Antrag: höchstens 4 Werktage, wenn Sie den Antrag bis 11 Uhr im Bürgeramt stellen

Hinweise zur Zuständigkeit

alle Bürgerämter